Google greift mit einem eigenen Web-Browser die Dominanz von Microsofts Internet Explorer an. Das Ziel sei ein Browser, der schneller, benutzerfreundlicher und sicherer ist als die heutige Software. Droht jetzt ein neuer «Browser-Krieg»? Link-Box Google-Chrome-ComicInfo-Box Google Chrome Heute Abend um 21 Uhr soll Googles erster Browser auf www.google.com/chrome zum Download zur Verfügung stehen. Um 17 Uhr lädt Google in Zürich zu einer Pressekonferenz. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Die neue Software mit dem Namen Google Chrome werde in einer Testversion bereits am Dienstag zum Herunterladen bereitstehen, teilte der Internet-Konzern am Montag im offiziellen Unternehmensblog mit. Web-Browser sind Programme, die man braucht, um im InternetRead More →

Das Warten hat ein Ende: Ab sofort steht die zweite Beta-Version des Internet Explorers 8 für jedermann zum Download bereit. Für die grösste Aufregung dürfte der «Porno-Modus» sorgen. Seit gestern Abend um 21.00 Uhr MEZ können sich Technik-Freaks die Beta 2 des Internet Explorers 8 auf ihrem Rechner installieren. Wie bei jedem grösseren Browser-Update wurden laut Hersteller Geschwindigkeit, Navigation und Sicherheit optimiert. Dafür haben die Microsoft-Informatiker in Redmond dem Platzhirschen unter den Browsern einige neue Fähigkeiten beigebracht. In den Medien schon durchgesickert ist die InPrivate-Browsing-Funktion (gerne auch als Porno-Modus betitelt). Damit werden weder Suchanfragen, noch besuchte Seiten im Browser gespeichert. Alle zu speichernden Cookies werdenRead More →

Nicht alle sind erfreut darüber, dass Google grossflächig Wohngebiete abfotografiert und die Bilder öffentlich zugänglich macht. Bürgerrechtler haben nun den Spiess umgedreht und verraten Privates über einen der Googler aus der Teppichetage. Bei der US-Bürgerrechtsorganisation «National Legal and Policy Center» stossen die Google-Dienste «Street View» und «Google Earth» auf wenig Gegenliebe. Sie sehen den Schutz der Privatsphäre unbescholtener Bürger in Gefahr. Zudem attestieren sie den Diensten ein hohes Missbrauchspotential. So könnten beispielsweise Terroristen oder Einbrecher bequem von ihrem Computer aus ganze Siedlungen auskundschaften. Den Spiess umgedreht Um ihr Anliegen öffentlich zu untermauern, sammelten sie mittels Google-Anwendungen persönliche Daten über ein Mitglied aus Googles Chefetage. InRead More →

Seit Sommer 2007 hat es mindestens sechs erfolgreiche Hackerangriffe auf Server der Weltbank gegeben. Dies zeigen interne Memos, die im Internet kursieren. Demnach wurden 40 Rechner geknackt – zweimal wurden die gleichen IP-Adressen verwendet, die chinesischen Computern zugeordnet werden konnten. In den veröffentlichten E-Mails ist von einer «beispiellosen Krise» die Rede. «Zugang zu allem» Ein ungenannt bleibendes Mitglied der IT-Abteilung sagte dem Sender Fox News: «Die Hacker hatten Zugang zu allem. Sie hatten den Schlüssel zu jedem Raum der Bank. Ob das immer noch der Fall ist, können wir noch nicht abschliessend sagen». Erste Hinweise auf die Hackeraktivitäten hatte das FBI bereits im September 2007Read More →

Laut Cnet soll am Dienstag Apple nicht nur die neuen Notebooks vorstellen sondern  auch ein neues Fernsehgerät. Es soll einen Netzwerkanschluss haben um so auf das ITunes Store zugreifen zu können und Videos zu streamen. Die „iGloze“ soll natürlich auch HD fähig sein. Apple wollte dazu kein Kommentar abgeben (wen wundert’s) „iGloze“ …. Die Pressekonferenz soll unter dem Titel  „The spotlight turns to notebooks“ einberufen werden. QUELLEN: www.vol.at www.20min.chRead More →

Habe mal eine übersicht auf microsoft.com gefunden, die die Office 2007 in Übersicht darstellt. 1 Die Einzelhandelslizenzbedingungen für Microsoft Office Home and Student 2007 erlauben die Installation auf drei Geräten. OEM-Lizenzbedingungen beschränken die Installation auf das Gerät, auf dem die Software vorinstalliert war. Näheres hierzu finden Sie unter Microsoft-Software-Lizenzbedingungen (MSLT) für 2007 Microsoft Office System. 2 Volumenlizenzkunden, die Office Professional Plus 2007 oder Office Enterprise 2007 erwerben, können Office Outlook 2007 mit Business Contact Manager auf der Volumenlizenzdienste-Website herunterladen oder sich diesbezüglich an ihren Händler wenden. 3 Microsoft Office Accounting Express 2007 ist nur in den USA verfügbar. 4 Microsoft Office Communicator 2007 soll imRead More →

Erweiterte Funktionen für die Verwaltung von Informationsrechten und Richtlinien Inhalt dieses Artikels Was sind die erweiterten Funktionen für die Verwaltung von Informationsrechten und Richtlinien? Die Microsoft Office-Version 2007 bietet anspruchsvolle IRM-Funktionen (Information Rights Management, Verwaltung von Informationsrechten) sowie Richtlinienkontrollen zum Schutz digitaler Informationen vor unbefugter Verwendung in Unternehmen und Organisationen. Dank der Integration der IRM-Funktionen in Windows Rights Management Services (RMS) für Microsoft Windows Server 2003 können die verantwortlichen Mitarbeiter genau festlegen, wie die Empfänger von Microsoft Office-Dokumenten die dort enthaltenen Informationen verwenden dürfen. Weitere Informationen über die Verwendung der IRM-Funktionen finden Sie im entsprechenden Artikel über die Verwaltung von Informationsrechten im Microsoft Office 2007-System. Die wichtigstenRead More →

Integrierte Elektronische Formulare   Inhalt dieses Artikels Was sind integrierte elektronische Formulare? Das Microsoft Office 2007-System vereinfacht die Nutzung elektronischer Formulare für die Automatisierung von Geschäftsprozessen und Optimierung der Datenerfassung. Office InfoPath 2007 stellt die grundlegenden Funktionen zum Erstellen und Ausfüllen von Formularen zur Verfügung, und die von Office SharePoint Server 2007 bereitgestellten Forms Services ermöglichen eine einfache Verteilung und Verwaltung Ihrer elektronischen Formulare. Elektronische Formulare können unter Verwendung des Office InfoPath 2007-Clients oder – sofern sie auf einem Office SharePoint-Server veröffentlicht werden – mit einem Browser ausgefüllt werden. Entwickler haben die Möglichkeit, durch Einbetten von Formularen in Dokumentinformations- und Aufgabenbereiche umfassende Dokumentlösungen zu erstellen. Formulare können auchRead More →

[in bearbeitung] comming soon … Lizenzbezeichnungen für die 2007 Microsoft Office-Suiten   Zum Ermitteln der für Sie geltenden Lizenzbedingungen überprüfen Sie die Lizenzbezeichnung, die entweder auf Ihrem Echtheitszertifikat auf dem Product Key neben dem Produktnamen gedruckt ist oder sich auf der Downloadseite befindet, falls Sie den Product Key online erworben haben. Wenn die Bezeichnung FPP lautet, dann gelten für Sie die im Lieferumfang der Software enthaltenen Einzelhandelslizenzbestimmungen. Wenn die Bezeichnung OEM lautet, gelten für Sie die im Lieferumfang der Software enthaltenen OEM-Lizenzbestimmungen. Lautet die Lizenzbezeichnung MLK, gelten für Sie die im Lieferumfang der Software enthaltenen Bestimmungen für Lizenzen ohne Speichermedien. Die nachfolgenden Beispiele und InformationenRead More →