Kurzanleitung – Kiosk Mode mit Chromium Raspbian Buster auf einem Raspberry PI 4 oder 3 zu realisieren. Einsatz von z. B. io.Broker, Monitoring etc. Diese Methode ist geeignet, wenn diese Privat im Einsatz ist.

Dies ist einer von vielen Wegen die nach Rom führen. Ich bevorzuge diesen Weg, da ich damit die wenigsten Probleme hatte.

In Kombination mit dem Automatischen ein und Ausschalten vom Raspberry Display ist es eine gut funktionierende Lösung.

Vorbereitung

Wir benötigen einen Raspberry PI, ein Display.
Die Installation von Raspbian, habe ich bereits hier erklärt.

Zusätzlich zur Grundinstallation benötigen wir noch diese Pakete:

sudo apt-get install chromium-browser
sudo apt-get install unclutter

Einen Browser: chromium-browser – versteht sich und den unclutter damit wir den Mauszeiger ausblenden können. Dieser stört in den meisten fällen.

Konfiguration Autostart

Wir öffnen nun die Autostartdatei, um dieser mitzuteilen, dass wir den Chromium und wenn gewünscht ohne „Mauszeiger“ ein Browser Fenster öffnen möchten. Dazu öffnen wir die folgenden Konfigurationsdateien.
Beim Raspberry PI4 mit Buster:

sudo nano /etc/xdg/lxsession/LXDE-pi/autostart 

bzw. bei den älteren Systemen:

sudo nano /home/pi/.config/lxsession/LXDE-pi/autostart

Wir fügen nun diese Codezeilen zu den bestehenden dazu!

# Mauszeiger Ausblenden
@unclutter

# Bildschirmschoner ausschalten
#@xscreensaver -no-splash  
@xset s off
@xset -dpms
@xset s noblank

# startet Chromium im vollbild und incognito Modus - öffnet die Webseite https://stoffl.info
@chromium-browser --incognito --kiosk https://stoffl.info 

Danach Speichern und Schließen sowie den Raspberry neu starten.
STRG + o und STRG + x

sudo reboot

Tipp – Webcam mit Benutzername und Passwort öffnen:

@chromium-browser --incognito --kiosk http://user:password@192.168.0.100/bild.jpg 

Zwischen Benutzername und Passwort muss ein „Doppelpunkt“ : das ganze gefolgt von einem @ Zeichen.
Damit kann z. B. eine Mobotix Kamera direkt in ein Livestream geladen werden.

Tipp – io.Broker / lokale Seiten / localhost

Wenn Ihr lokale Webseiten die sowieso auf demselben Raspberry gehostet sind öffnen möchtet, könnt Ihr als Link „localhost“ verwenden.

@chromium-browser --incognito --kiosk http://localhost:8081/...

Sichere Methode – etwas komplizierter

Hier eine alternative sichere Methode sollte der Vollbildmodus an öffentlichen Screens benötigt werden.

Comments

  1. Hallo Stoffl,
    herzlichen Dank für die gute und kompakte Anleitung! Funktioniert perfekt!

    Eine Frage hätte ich noch, weil ich selbst nicht auf die Lösung komme:
    Wenn ich den Kiosk-Mode über ALT+F4 verlassen habe, kann ich ihn aktuell nur durch Reboot wieder starten.
    Wie müsste ein Skript bzw. eine Desktop-Verknüpfung aussehen, um wieder in den Kiosk-Mode zu kommen?
    (das selbe Skript als SH oder PY-Datei scheint ja nicht zu gehen – sorry, bin kein Programmierer 😉

    Danke und viele Grüße
    Tobias

    1. Hallo Tobias,
      vielen Dank.

      Derzeit kenne ich nur die Lösung über einen Neustart. Ich habe auch bereits im Internet recherchiert, leider ohne Erfolg.
      Sollte ich fündig werden, aktualisiere ich den Artikel.

      Gruß
      Stoffl

  2. Der Chromium-Browser heißt inzwischen nur noch Chromium, daher muss bei neuen Versionen die Befehlszeile entsprechend angepasst werden.

    VG

    Jörg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.