Ende des Supports für Windows Server 2003

WSEOL_79D9ADF4Die Jahre ziehen so ins Land und mit uns, werden auch unsere (Microsoft) Produkte älter. Nach einer vorher definierten Zeit, schicken wir diese dann in Rente. So jedenfalls bezeichne ich das jetzt mal 🙂
Einige nennen es End of Life, ich bleibe bei End of Support.

Die meisten werden auch mit dem Term „End of Extended Support“ vertraut sein, welchen es nicht für Endbenutzer oder Multimediaprodukte gibt. In speziellen Fälle gibt es auch noch Support nach dem Ende des Extended Support. Wer über die einzelnen Vertragsmodellen gerne etwas mehr erfahren möchte, kann sich auf unserer Webseite informieren, auf der die Richtlinien rund um den Support Lifecycle beschrieben werden (auf Englisch). Und wer für ein Produkt oder eine bestimmte Version den festgelegten Lifecycle nachschauen möchte, findet auf dieser Seite eine Übersicht zu allen Produkten.

Der Support läuft nicht ohne Grund aus. Zum einen entsprechen die älteren Versionen meist nicht mehr den heutigen Anforderungen (Sicherheit, Hardware, Daten…), zum anderen gibt es ganz neue Geschäftsszenarien, wobei nur neue Innovationen dabei helfen können diese zu ermöglichen. Als IT Admin sollte man auf jeden Fall mit den wichtigsten Kalendertagen für das Supportende seiner eingesetzten Produkte vertraut sein und sich diese weit vorher rot im Kalender markieren. Migrationen können schnell gehen, erfordern aber meistens doch eher eine längere Planung- und Testphase.

Ein sehr geschätztes Produkt, liegt mir in diesem Zusammenhang besonders am Herzen: Windows Server 2003.
Der Extended Support endet hierfür am 14. Juli 2015 – das ist in NUR EINEM Jahr!
Wer kennt keinen, der jemanden kennt, bei dem plötzlich Panik ausgebrochen ist, als dieser erfahren hat, dass der Support von Windows XP ganz spontan – wie aus dem Nichts – eingestellt wurde? 😉

Wer also noch Dateiserver oder sonstige Serverrollen wie DNS, WINS, RAS, WSUS, RDS…. (um nur einige bekannte zu nennen) oder irgendwo einen SQL Server auf Windows Server 2003 läuft hat, sollte sich – wenn nicht schon geschehen – mit der Migration auseinandersetzen.

Quelle: technet.com

 

Gerne helfen wir! www.rescue.at