WordPress Dateitypen ZIP, SWF, RTF, TIFF bei Upload zulassen

Seit der Version 4.7.x bekomme ich immer wieder die Meldung „Tut mir leid, aber aus Sicherheitsgründen ist dieser Dateityp nicht erlaubt“. Oft möchte man eine ZIP Datei, SWF, … einfach nur kurz zur verfügung stellen.

Hier ein schneller und einfacher Workarround um diese Meldung zu umgehen.

Es empfiehlt sich auf jeden Fall ein Child-Theme des jeweiligen Theme zu erstellen, da die Änderungen in der Functions.php bei einem Theme update wieder überschrieben werden. Wie Ihr ein solches „Child Theme“ erstellt, ist immer von dem verwendedten Theme abhäning.

In der WordPress Dokumentation gibt es eine Anleitung, wie Ihr für euer Theme ein Child-Theme erstellt.
Es gibt auch Child Theme Generatoren, allerdings müsst Ihr ein paar sichen über euern „Eltern – Theme“ wissen, sonst funktioniert euer child-theme nach dem aktivieren nicht.

Oft wird Custom CSS im Theme durch diesen Step gelöscht!

Wem es egal ist und nach jedem Theme Update die function.php anpassen will, der fügt den Script einfach ein. Für alle unerfahrene User, bitte liest ungen die kurzanleitung durch.
Ich empfehle es nicht zu machen, wenn ihr nicht wisst, was eine „function.php“ Datei ist, da Ihr damit euer WordPress über WEB im schlimmsten fall nicht mehr erreichen könnt.

Gerne könnt ihr mich kontaktieren, wenn Ihr WordPress Unterstützung braucht.

//Erweiterte Dateiändungen CUSTOM
add_filter('upload_mimes', 'eigene_upload_mimes');
function eigene_upload_mimes( $vorhandene_mimes ){
  $vorhandene_mimes['zip']  = 'application/zip';
  $vorhandene_mimes['swf']  = 'application/x-shockwave-flash';
  $vorhandene_mimes['rtf']  = 'text/richtext';
  $vorhandene_mimes['tiff'] = 'image/tiff';
  return $vorhandene_mimes;
}

Kurz Anleitung:

  1. wählt im WordPress Admin Menü „Design“ aus
  2. öffnet den Unterpunkt „Editor“
  3. Sucht nach der function.php auf der rechten Seite – drückt drauf
  4. erstellt ein Backup von dieser Datei –> je nach dem, wo Ihr den Script einfügt, kann es passieren, dass euer WordPress nicht mehr laded.
  5. Fügt den Script am ende der Datei ein. Meist sind kommentare wie //Do not remove this – fügt es vor diesem ein.
  6. Speichern und upload ausprobieren.

Der Upload muss jetzt zumindest über die Mediathek funktionieren.

Sollte was schief gehen, benötigen wir jetzt das Backup und einen Zugriff per FTP auf euer WordPress.
Unter /wp-content/tehme/ xy / function.php – könnt ihr das Backup, dass ihr hoffentlich gemacht habt, wieder einspielen.
xy steht für den Theme Namen.

Viel Erfolg!

stoffl

ich bin Christoph Purin, befasse mich mit sehr vielen IOT Geräten wie Raspberry, Arduino. Auch Aktiviäten wie Feuerwehr, Quad, Amateufunk, Bergsteigen zählen zu meinen bevorzugten hobbys. Ich befasse mich mit den Täglichen Problemen und wie ich diese feiner, besser über ein Gerät oder per Hardware bewältigen kann.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 2 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cokies erleichtern die Bereitstellung usnerer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienset erklären Sie sich damit ernverstanden, dass wir Corkies verwenden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen