Mein Name ist Christoph Purin und befasse mich mit IoT Geräten wie Raspberry, Arduino, ESP. Auch Aktivitäten wie die FFW, Quad-fahren, Amateurfunk zählen zu meinen bevorzugten Hobbys. Dieser Blog, stellt eine Sammlung meiner Projekte dar, wie Dinge gelöst oder umgebaut werden können.

In WordPress ist es sehr einfach, Beiträge, Seiten und die Medien zu exportieren oder diese wieder zu importieren. Ich verwende diese Funktion um die Inhalte auf einem neuen Blog oder Webseite zu transferieren. Das ist oft sehr Hilfreich, wenn Ihr die Inhalte nicht verlieren wollt.

Der vorgestellte Import Funktion ist bereits in WordPress integriert und benötigt kein weiters Plugin aus dem Repository, dies heruntergeladen werden muss. Es muss lediglich beim Import „WordPress“ – Import installiert/aktiviert werden.

Daten Exportieren

Die Funktion ist unter Werkzeuge –> Daten exportieren zu finden.

WordPress Daten export
WordPress Export vom Backend

Wir haben hier die Auswahl über „Alle Inhalte“ oder nur unsere Beiträge, Seiten oder Medien. Der Export beinhaltet je nach Auswahl Beiträge, Seiten, Kommentare, Benutzerdefinierte Felder, Kategorien und Tags.

Wird nur „Beiträge“ ausgewählt, haben wir ein paar Filter Optionen:

  • Kategorie
  • Autoren
  • Startdatum und Ende
  • Status

Bei Seiten bekommen wir:

  • Autoren
  • Startdatum und Ende
  • Status

Und bei Medien ein Startdatum und Ende.

Wir wählen den gewünschten Export aus und drücken auf Export-Datei herunterladen. Alle Daten befinden sich nun in dieser Datei.

Daten importieren

Die Daten werden im Menüpunkt Werkzeuge –> Daten importieren in den Blog importiert. Bevor wir das erledigen können, müssen wir das Modul aktivieren.

Der Import erkennt automatisch doppelte gleichnamige Einträge, das bietet den Vorteil, dass wir einen Inhalt nicht doppelt importieren.

WordPress Import installieren und aktivieren

Wir öffnen unseren neuen Blog und installieren das WordPress Modul im Menü Daten importieren.

WordPress Daten importieren
WordPress Import aktivieren

WordPress Import durchführen

Nach dem Installieren klicken wir auf Import durchführen.
Wir wählen die Datei aus und drücken auf „Datei hochladen und importieren“

Anschließend wählen wir den Benutzer aus, dem die neuen Beiträge und Seiten zugewiesen werden. Wichtig, wenn Ihr die Bilder auch importiert haben möchtet, muss die Checkbox „Dateianhänge herunterladen und importieren“ gewählt werden.
Zum Schluss auf senden drücken. Das war’s – sehr einfach, oder?

WordPress Datenimport
WordPress Datenimport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.