Also ich hab hier das Forum durchforstet und bin auf viele einzelne Hinweise gestoßen, wie man sein eigenes Netzwerk mit einem Sony Fernseher einrichten kann.
Ich hab einen KDL-46 W4500 und diesen in mein Heim-Netzwerk zusammen mit meinem Nokia N95 Handy und einem PC eingebunden.
Alles funzt wunderbar! Dankeschön allen hier im Forum hierfür.
Ich kann jetzt auf meinem Sony Fotos als Dia-Show ablaufen lassen, Hintergrundmusik für die Dia-Show auswählen und Musikstücke anhören.
Was noch nicht funtkioniert, ist das Streamen von Videodateien…das geht ja leider so noch nicht!
Aber ich hab Sony schon angeschrieben und um ein entsprechendes Firmware – Update gebeten. Vielleicht schreibt ihr Sony ja auch mal ein paar Mails bzgl. Firmare – Updates. 

Vielleicht kann ich ja mal was an das Forum zurück geben
und eine kleine Anleitung zur Netzwerkeinrichtung schreiben.

Hier meine Zusammenfassung, wie ich mein Netzwerk zum Laufen gebracht habe.

1. Was braucht man?

a) einen Router (ich hab nen WLAN – Router)
b) einen PC der an den Router angeschlossen ist (in meinem Falle ein USB – WLAN Adapter für eine 802.11 n (draft) Funkverbindung, da auch mein Router diese Datenübertragung unterstützt. Hierbei ist ein Datendurchsatz bis max. 300Mbits/s möglich. Ich erreiche im Schnitt 130 MBits/s.
c) einen Server , der auf dem PC eingerichtet ist.
Dazu benutze ich den Windows Media Player. Wenn alle Einstellungen vorgenommen sind, muss nur der PC laufen und ihr könnt auf eure freigebenen Daten in dem Netzwerk zugreifen.
Der Windows Media Player muss also nicht im Hintergrund laufen.

2. Was muss man einstellen?

a) auf die Verbindung zwischen Router und PC, egal ob WLAN oder LAN gehe ich nicht speziell ein. Das sollte ja wohl jedem klar sein, der sich im Internet bewegt. 
b) den Router nun noch mittels einem Netzwerkkabel mit dem Fernseher verbinden.
c) auf dem PC in die Systemsteuerung gehen, dort in die „Verwaltung“und hier den Ordner „Dienste“ öffnen! Hier folgende zwingend erforderliche Verwaltungs-Dienste aktivieren:

HTTP-SSL

SSDP-Suchdienst

Universeller Plug & Play-Gerätehost

Windows Media Player-Netzwerkfreigabedienst

Klickt diese Dienste doppelt an und stellt im sich öffnenden Fenster unter „Starttyp“ von Manuell auf Automatisch um!

d) Jetzt den Windows Media Player öffnen.
Hier auf „Extras>Optionen“gehen und die Karteikarte „Medienbibliothek“ öffnen. Jetzt auf den Punkt „Medienbibliothek durch Überwachen von Ordneren aktualisieren“ gehen und den Button „Ordner Überwachen“ anklicken. Jetzt könntet ihr eure persönlichen Ordner der Medienbibliothek hinzufügen, die eure Musik- und Bilddateien enthalten. Dazu auf den Button „Hinzufügen“ klicken und die Ordner auswählen. Danach mit „OK“bestätigen. Jetzt werden diese Ordner durchsucht und in die Medienbibliothek eingebunden.
Zum Schluß noch in der Karteikarte „Medienbibliothek“ den Button „Freigabe konfigurieren“öffnen. Klickt auf dem sich öffnendem Fenaster auf „Einstellungen“.
Jetzt könnt ihr einen beliebigen Namen für die freigegebenen Daten eingeben und dies abschließend mit OK bestätigen.
Alles andere lassen wir auf Standarteinstellungen stehen.
e) Lasst das Fenster „Freigabe von Medien“ geöffnet und geht zum Sony Bravia Fernseher.
Führt dort unter den Netzwerkeinstellungen eine Serverdiagnose durch.
f) wenn alles richtig eingestellt ist, sollte jetzt in dem Fenster „Freigabe von Medien“ euer Fernseher mit einem grünem Häckchen erscheinen. Klickt auch „OK“ und es kann losgehen! 

In der XMB könnt ihr jetzt unter Bilder und unter Musik auf den Medienserver des PC zugreifen und entsprechend diese auf den Fernseher übertragen.

Viel Spaß bei den Diashows auf dem Sony Bravia Fernseher!

Ich hoffe euch geholfen zu haben!

Ein Bitte hätte ich noch:
Da ich der Meinung bin, dass Sony mit Hilfe eines Firmware -Updates Verbesserungen vornehmen kann. Zum Beispiel die Überblendeffekte in den Dia-Shows ausbauen und dass es auch möglich ist Videos so zum streamen.Videotext fällt mir auch noch ein… Schreibt bitte auch an Sony, damit sie entsprechend ein Update für uns anbieten!!! Also ran an die Mails an Sony!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.