Erste Beta von PHP 5.5 mit neuem Beschleuniger

Die PHP-Entwickler haben eine erste Beta der Version 5.5 der Skriptsprache veröffentlicht. Das bedeutet, dass nun keine weiteren Neuerungen mehr in das nächste PHP-Release aufgenommen werden. Als letzte wichtige Features sind unter anderem die array_column()Funktion für ein vereinfachtes Extrahieren von Spalten aus mehrdimensionalen Arrays, die Integration des Zend Optimizer+, die Unterstützung nichtskalarer Iterator-Schlüssel durch die foreach()-Schleife und die Möglichkeit, Titel von Prozessen in CLI/CLI-Server-SAPIs zu ändern, hinzugekommen. Sämtliche Neuerungen listet das News-Dokument auf.

Die Aufnahme des Zend Optimizer+ war erst kürzlich beschlossen worden. Er verbessert den vom Interpreter aus den PHP-Quelltexten erzeugten Bytecode und ermöglicht das Laden von PHP-Anwendungen. Die Technik hilft dadurch, PHP-Programme zu beschleunigen. In der Folge des Einzugs ist sie in opcache umbenannt worden. Andere Opcache-Techniken wie der Alternative PHP Cache (APC), der früher mal als Standard-Technik hierfür vorgesehen war, werden nun aller Voraussicht nach ins Hintertreffen geraten.

Geht es nach den Entwicklern, soll eine zweite Beta am 4. April erfolgen. Die PHP-Community setzt mit der Freigabe der ersten Beta und der Ankündigung einer zweiten ein deutliches Signal an diejenigen, die durch die Integration des Zend Optimizer+ an dem Release-Plänen von PHP 5.5 gezweifelt hatten. (ane)